Lagebild zum Hackerangriff auf Telekomgeräte

Unsere Partner von der FU Berlin im Projekt RiskViz haben zum aktuellen Angriff auf die Router der Telekom ein detailliertes Lagebild erstellt. Nach den USA ist Deutschland am Häufigsten betroffen. Details des Lagebildes und weitere Karten können bei der FU eingesehen werden.

TR069 Germany 20161123

Quelle: Freie Universität Berlin/scadacs.org

Organisationsmodelle für internationale Hilfsgütertransporte

Zwei Studien zur Bereitstellung und zur Organisation von Lufttransportkapazitäten haben eine Möglichkeit aufgezeigt, wie ein allgemein gültiges, sofort abrufbares Transportkonzept für internationale Hilfsgüterflüge aussehen kann. Das Konzept gemeinsam genutzter Transportkapazitäten hat eine klare Kompetenz- und Mittelzuweisung und regelt den Organisationsablauf der Transporte. So könnten innerhalb kürzester Zeit Flugzeuge bereitstehen, die den Transportbedarf von Hilfsorganisationen decken. Die dadurch für Hilfsorganisationen wesentlich vereinfachte logistische Planung erlaubt eine effektivere und effiziente Leistung von wirklicher Katastrophenhilfe vor Ort.

Dieses Konzept soll erstmals anhand eines Mit-ohne-Vergleichs durch Bildung eines Alternativszenarios am Beispiel von Japan angewandt werden. Durch die Simulation sollen die Kosten und Zugewinne für den Staat und für die Akteure der Hilfeleistung sowie die Effektivität in der Hilfeleistung aufzeigt und gegenüberstellend bewertet werden.