Lagebild zum Hackerangriff auf Telekomgeräte

Unsere Partner von der FU Berlin im Projekt RiskViz haben zum aktuellen Angriff auf die Router der Telekom ein detailliertes Lagebild erstellt. Nach den USA ist Deutschland am Häufigsten betroffen. Details des Lagebildes und weitere Karten können bei der FU eingesehen werden.

TR069 Germany 20161123

Quelle: Freie Universität Berlin/scadacs.org

Security Management Education in Europe

Im Rahmen des fit4sec Projektes hat Alexis Below eine Studie durchgeführt, um herauszufinden, wie es in Europa um die Security Management Studiengänge bestellt ist. Dazu hat er Hochschulen in Großbritannien, den Niederlanden, Österreich und Deutschland betrachtet und die Studiengänge miteinander verglichen.

Ergebnis war, dass in allen untersuchten europäischen Ländern dementsprechende Studiengänge existieren. Hier zeigte sich, dass diese Studiengänge noch in den Kinderfüßen stecken und noch wenig international ausgerichtet sind.

Die ganze Studie mit detaillierten Informationen und Ausblicken zum Thema finden Sie hier.

alexis bild

Publikationen

Der Forschungsschwerpunkt des BIGS liegt im Bereich der zivilen Sicherheit. Das BIGS analysiert die Konflikte zwischen Freiheit, Sicherheit und Wohlstand unter verschiedenen gesellschaftswissenschaftlichen Aspekten. Der Fokus richtet sich dabei nicht nur auf Brandenburg und Deutschland, sondern die Sicherheitskonzepte werden auch aus einer internationalen Perspektive analysiert.

Statements
Von unseren Wissenschaftlern veröffentlichte Meinungsartikel.

BIGS Essenz (ISSN: 2191-6756)
Prägnante Publikationen zu einem aktuellen sicherheitspolitischem Thema.

Standpunkt zivile Sicherheit (ISSN: 2191-6748)
Ausführliche gesellschaftswissenschaftliche Beiträge zu Themen aus dem Feld der zivilen Sicherheit.

Policy Paper (ISSN: 2194-2412)
Englischsprachige Beiträge des BIGS zum internationalen Diskurs über zivile Sicherheit.

Studien
Studien und Gutachten, die am BIGS angefertigt wurden.

Weitere Publikationen
Von unseren Wissenschaftlern veröffentlichte Beiträge an anderen Institutionen.

Newsletter
Der aktuelle Newsletter informiert vierteljährlich über aktuelle und geplante Projekte und Veranstaltungen sowie über Neuigkeiten unseres Instituts.

Um pdf-Dateien zu laden, anzuschauen und auszudrucken, wird die entsprechende Software benötigt, z. B. der Adobe Acrobat Reader. Die aktuelle Version dieses Programms kann kostenfrei von der Adobe-Website heruntergeladen werden. Alle Publikationen sind auch als gedruckte Version erhältlich. Diese können unter info(at)bigs-potsdam.org in begrenzter Zahl angefordert werden.