Lagebild zum Hackerangriff auf Telekomgeräte

Unsere Partner von der FU Berlin im Projekt RiskViz haben zum aktuellen Angriff auf die Router der Telekom ein detailliertes Lagebild erstellt. Nach den USA ist Deutschland am Häufigsten betroffen. Details des Lagebildes und weitere Karten können bei der FU eingesehen werden.

TR069 Germany 20161123

Quelle: Freie Universität Berlin/scadacs.org

Stellenausschreibung

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (Senior or Junior Research Fellow)

Die Stellenvergabe erfolgt im Rahmen des Projektes möglichst auf Vollzeitbasis mit einer Befristung bis zum 30.04.2019. Die Entlohnung erfolgt in Anlehnung an den TV-L Ost.

Aufgabengebiet:
Im Rahmen des Forschungsprojekts analysiert und modelliert das BIGS in Zusammenarbeit mit zehn Verbundpartnern aus Belgien, Frankreich, Israel, Italien und dem Vereinigten Königreich Cyber-Risiken aus ökonomischer Perspektive. Arbeitssprache wird Englisch sein. 

Detaillierte Informationen zum Projekt und die gesamte Ausschreibungen finden Sie hier.

Anforderungen:

  • Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt, gerne mit Promotion
  • Kenntnisse im Bereich Cybersicherheit und/oder Versicherungswesen
  • Kenntnisse im Bereich ökonomischer Modellierung
  • Kenntnisse im Bereich quantitativer Methoden und angewandter Ökonometrie
  • Sicherer Umgang mit MS Office, weitere Kenntnisse (Stata) wünschenswert
  • Erfahrung in der Durchführung von (internationalen) Forschungsprojekten
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse. Französisch- und/oder Italienischkenntnisse sind nicht notwendig, aber hilfreich.

Wir bieten:

  • Interessante wissenschaftliche Fragestellungen in einem internationalen Kooperationsprojekt aus dem Bereich der zivilen Sicherheit
  • Vielfältige Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein interdisziplinäres, motiviertes und internationales Team
  • Eine offene und herzliche Arbeitsatmosphäre
  • Flexible Arbeitszeiten

Bei Interesse schicken Sie ihre Bewerbungen bitte bis zum 31. März 2017 an tim.stuchtey[at]bigs-potsdam.org.

 

_____________________________________________________________________________________________

Eine studentische Hilfskraft

(für 10 Stunden/Woche)

Im Rahmen des von Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes RiskViz.

Gemeinsam mit der Fachhochschule Augsburg, der TU Berlin und weiteren Partnern werden Instrumente zur Erkennung von IT-Schwachstellen und deren Schadenspotential in Steuerungsprozessen Kritischer Infrastrukturen identifiziert und genauer quantifiziert. Zudem suchen wir Unterstützung für das zukünftige, ebenfalls im Bereich Cybersicherheit angesiedelte, von der europäischen Kommission geförderte Projekt HERMENEUT.

Anforderungen

Als ideale/r Bewerber/in studieren Sie in einem höheren Fachsemester und haben

  • Erfahrung im Umgang mit statistischen Daten
  • Kenntnisse im Umgang mit einer Statistiksoftware, möglichst STATA
  • gute Kenntnisse in Excel, Word, PPT
  • idealerweise Erfahrungen im Umgang mit LaTEX
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Interesse an den im Forschungsschwerpunkt behandelten Fragestellungen im Bereich Cybersicherheit und Versicherung.

Wir bieten Ihnen

  • die Mitwirkung an empirischen Forschungsarbeiten
  • Arbeit in einem kleinen interdisziplinärem Team
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abitur- und Arbeitszeugnisse, Vordiplom/Bachelorabschluss, soweit vorhanden) bis zum 15.04.2017 an Yvonne Gruchmann Brandenburgisches Institut für Gesellschaft und Sicherheit gGmbH, Dianastr. 46, 14482 Potsdam, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Informationen über das BIGS finden Sie auf unserer Homepage (http://www.bigs-potsdam.org/) oder erhalten Sie von unserem RiskViz Team, zu finden unter der RiskViz Projektseite unter unseren aktuellen Projekten.