Wachstum und Veränderung im Zeichen der Digitalisierung

TCC Kompendium Titelbild

PizzaSeminar am 01.02.2019

Zum Auftakt unserer Reihe der PizzaSeminare 2019 erörterten wir gleich zu Beginn in diesem Jahr Fragen zur Organisation und Führung europäischer Forschungskonsortien im Rahmen von Horizont 2020. Im letzten Jahr haben wir zahlreiche Interviews geführt, Business-Modelle analysiert und Statistiken gewälzt. Anna Peters und Tim Stuchtey stellten Ihnen die Ergebnisse vor und freuten sich über eine anschließend engagierte Diskussionsrundezum Thema:

Forschungskonsortien im Rahmen von Horizont 2020 – Barrieren und Erfolgsfaktoren

 

zum Thema:

Im Vergleich zu Organisationen gerade aus Südeuropa verhalten sich deutsche Institutionen sehr zurückhaltend bei der Übernahme der Konsortialführung von Forschungskonsortien im Rahmen von Horizont 2020. Anna Peters vom BIGS ist im Zuge des fit4sec-Projekts den Gründen für diese Zurückhaltung auf den Grund gegangen und beschäftigt sich mit der Frage, wie sich das Management dieser Konsortien am besten gestalten lässt.
Im Rahmen des PizzaSeminars sollen die, anhand von semi-strukturierten Experten-interviews identifizierten Barrieren und Möglichkeiten für die erfolgreiche Leitung von Horizont 2020-Projekten vorgestellt werden.

 

zu den Rednern:

Dr. Tim Stuchtey ist seit 2010 geschäfts-führender Direktor des im gleichen Jahr neu gegründeten Brandenburgischen Instituts für Gesellschaft und Sicherheit gGmbH (BIGS) in Potsdam. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Ökonomie der Sicherheit, der transatlantischen Wirtschaftsbeziehungen und der klassischen Ordnungspolitik.

Anna C. Peters ist als wissenschaftliche Mitarbeiterin am BIGS tätig und arbeitet im deutsch-indischen Forschungsprojekt "SenSE4Metro - Sensorbasiertes Sicherheits- und Notfalleinsatzsystem für U-Bahn-Systeme im Katastrophenfall". Im Rahmen von "BERKoS - Aufbau Europäischer Konsortien für die Sicherheitsforschung" ist sie mit einer Studie zum Thema Management und Leitung großer EU-Forschungskonsortien betraut. Davor arbeitete sie im Forschungsprojekt "RiskViz - Risikolagebild der industriellen IT-Sicherheit in Deutschland" mit.