Wachstum und Veränderung im Zeichen der Digitalisierung

TCC Kompendium Titelbild

Aktuelle Veranstaltungen

  • Aktuelles PizzaSeminar
  • fit4sec-Konsortialbildungsworkshop zu Künstlicher Intelligenz

Wenn über ausländische Kämpfer und Rückkehrer gesprochen wird, dann denkt man zumeist an die Kämpfer von Daesh / ISIS. Tatsächlich gibt es aber auch Ausländer, die sich der YPG angeschlossen haben oder die in der Ostukraine aus politischer Motivation auf beiden Seiten der Front mitkämpfen. 

Kacper Rekawekhat eben solche Menschen interviewt und deren Lebensweg nachgezeichnet. Nach seinem spannenden Vortrag über nach Europa zurückgekehrte islamistische Kämpfer im vergangenen Jahr, wird er am 01.04. seine aktuellen Forschungsergebnisse über die Auslandskämpfer in der Ukraine mit uns teilen.
Wie sieht das Leben ausländischer Kämpfer nach ihrer Rückkehr aus den Konfliktzonen aus? Und wie soll unsere Gesellschaft mit diesen Kämpfern umgehen? Gemeinsam mit demCounter Extremism Projekt(CEP), das auch die Arbeit von Kacper unterstützt, möchte ich Sie zu unserem PizzaSeminar mit Kacper Rekawek, PhD einladen. Der Titel seines auf Englisch gehaltenen Vortrags lautet:
„Foreign Fighters in Ukraine“
Das Online-PizzaSeminar finndet statt am Mittwoch, dem 1. April 2020, 16 - 18 Uhr c.t.
Über Ihre Teilnahme würde ich mich sehr freuen. Gerne dürfen Sie die Einladung auch an interessierte Kolleginnen und Kollegen weiterleiten.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bis Montag, den 30.03.2020, per Mail an: 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir senden Ihnen dann im Anschluss einen Link für die Teilnahme.

fit4sec-Konsortialbildungsworkshop zu Künstlicher Intelligenz am 17. Februar 2020 in Berlin

Am Montag, den 17. Februar 2020, veranstaltet das Brandenburgische Institut für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS) in Berlin einen fit4sec-Konsortialbildungsworkshop zu dem Themenspektrum „Künstliche Intelligenz“ im Rahmen der Ausschreibungen des Europäischen Sicherheitsforschungsrahmenprogramms Horizont 2020 "Sichere Gesellschaften" (2018-2020).

In dem anstehenden englischsprachigen Fachworkshop werden Expertinnen und Experten aus dem KI Bereich (Industrie, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und öffentlichen Einrichtungen, insbesondere Strafverfolgungsbehörden) zusammengebracht. Ziel ist es, die spezifischen Herausforderungen und Möglichkeiten im Bereich der europäischen Ausschreibungen (AI01-2020, AI02-2020, AI03-2020) zu diskutieren, Partner aus Deutschland und dem Europäischen Ausland zu vernetzen und beim Aufbau leistungsstarker Konsortien maßgeblich zu unterstützen.

fit4sec wird als Teil der Maßnahme „Deutsche Antragsteller fit für Europa“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt. Um Deutschland als wichtigen internationalen Standort der zivilen Sicherheitsforschung weiter ausbauen zu können, gewinnt die verstärkte Integration deutscher Partner in europäische Forschungsprojekte zunehmend an Bedeutung. Dies gilt insbesondere bei der Erforschung innovativer Technologien und europäischer Standards, die als Grundlage für die Entwicklung zukünftiger Produkte und Dienstleistungen dienen.

Der Workshop findet in englischer Sprache statt. Weitere Informationen inkl. Programm können Sie auf der fit4sec-Webseite abrufen. Anmeldungen werden per E-Mail noch bis zum 31. Januar entgegengenommen (Ansprechpartnerin: Frau Dr. Caroline von der Heyden, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Nutzen Sie gerne die fit4sec-Datenbank, um Ihre Projektidee einem Vorscreening zu unterziehen.