Policy Paper No.7

Cyber Insurance as a Contribution to IT Risk Management

Organisationsmodelle für Hilfsgütertransporte

Organisationsmodelle für internationale Hilfsgütertransporte

Zwei Studien zur Bereitstellung und zur Organisation von Lufttransportkapazitäten haben eine Möglichkeit aufgezeigt, wie ein allgemein gültiges, sofort abrufbares Transportkonzept für internationale Hilfsgüterflüge aussehen kann. Das Konzept gemeinsam genutzter Transportkapazitäten hat eine klare Kompetenz- und Mittelzuweisung und regelt den Organisationsablauf der Transporte. So könnten innerhalb kürzester Zeit Flugzeuge bereitstehen, die den Transportbedarf von Hilfsorganisationen decken. Die dadurch für Hilfsorganisationen wesentlich vereinfachte logistische Planung erlaubt eine effektivere und effiziente Leistung von wirklicher Katastrophenhilfe vor Ort.

Dieses Konzept soll erstmals anhand eines Mit-ohne-Vergleichs durch Bildung eines Alternativszenarios am Beispiel von Japan angewandt werden. Durch die Simulation sollen die Kosten und Zugewinne für den Staat und für die Akteure der Hilfeleistung sowie die Effektivität in der Hilfeleistung aufzeigt und gegenüberstellend bewertet werden.